Berichte aus unserer Lieferkette

Die Footprint Chronicles® nehmen Patagonias Geschäftspraktiken unter die Lupe – mit dem Ziel, unsere Lieferkette offenzulegen und so unsere negativen sozialen und ökologischen Auswirkungen, und die der gesamten Branche, zu verringern. Wir sind lange genug im Geschäft, um zu wissen: Wenn es uns gelingt, eine Belastung zu minimieren, dann werden andere Unternehmen dem Beispiel folgen.


Fair Trade Certified

Fair Trade Certified™

Textilarbeiter gehören weltweit zu den am schlechtesten bezahlten Industriearbeitern und haben kaum eine Chance, ihre Lage zu verbessern. Um zu einer Verbesserung des Lebensstandards der Arbeiter beizutragen, die unsere Produkte fertigen, bieten wir jetzt 10 Sportswear-Modelle für Frauen, deren Herstellung mit dem Prädikat Fair Trade Certified ausgezeichnet ist.

Weitere Informationen

100% Traceable Down

100% Daune mit Herkunftsnachweis

Alle Daunenprodukte unserer Kollektion Herbst 2014 enthalten 100% Daune mit Herkunftsnachweis. Das heißt, dass dass jede einzelne Daune zurückverfolgt werden kann bis zu Enten oder Gänsen, die niemals zwangsgefüttert oder lebend gerupft wurden.

Weitere Informationen

Responsibly Sourced Merino

Nachhaltig erzeugte Merinowolle

Erfahren Sie mehr über unsere innovative Partnerschaft mit der Nature Conservancy und Ovis XXI zur Förderung nachhaltiger Weidewirtschaft in Patagonien und zur Erzeugung feinster Merinowolle.

Weitere Informationen

Organic Cotton – Grown in the USA

Bio-Baumwolle – Angebaut in den USA

Die Gründungsmitglieder der Texas Organic Cotton Marketing Cooperative erinnern sich noch daran, welches Risiko die Umstellung auf Bioanbau vor fast zwei Jahrzehnten bedeutete; neuere Mitglieder sehen die Zukunft der Bio-Baumwolle mit Zuversicht.

Weitere Informationen

Changing Ports Pays Dividends

Ein Hafenwechsel, der sich auszahlt

Früher wurden in Asien gefertigte Patagonia-Produkte zum Hafen Los Angeles/Long Beach verschifft und dann auf der Straße zum nicht weit entfernten Vertriebszentrum nach Ventura, Kalifornien, gebracht. 1997 hat Patagonia sein Vertriebszentrum nach Reno, Nevada, verlegt, aber verschifft wurde alles weiter zum altbewährten, jedoch 837 km entfernten Hafen von Los Angeles/Long Beach. 2011 konnte durch eine lang überfällige Prüfung der Transportwege eine einfache Lösung gefunden werden, um Geld zu sparen, den CO2-Ausstoß zu verringern und zugleich effizienter zu arbeiten.

Weitere Informationen