Colin Haley

UNSER AMBASSADOR FÜR BERGSTEIGEN

Aufgewachsen in:

Seattle, Washington

Wohnort:

Seattle, Washington/ El Chalten, Argentinien

Patagonia Alpine Climbing Ambassador Colin Haley
Colin wurde 1984 in Seattle geboren, wo er auch heute noch zu Hause ist. Er verbrachte seine Jugendjahre beim Wandern, Skifahren und Klettern in den wilden Cascade Mountains, in denen er seine Liebe für Bergabenteuer entwickelte und seine Unempfindlichkeit gegen schlechtes Wetter. Am liebsten klettert er an den steilsten Wänden von Alaska und Patagonien.

Karriere-Höhepunkte

  • Mt. Moffit, Hayes Range, Alaska The Entropy Wall, erster Aufstieg mit Jed Brown, Juli 2006.
  • Cerro Torre, Patagonien Tiempos Perdido, erster vollständiger Aufstieg mit Kelly Cordes, Jan. 2007.
  • Cerro Torre, Patagonien The Torres Traverse, erster Aufstieg mit Rolando Garibotti, Jan. 2008.
  • Cerro Chaltén (AKA Fitz Roy), Patagonien Supercanaleta, zweiter Solo-Aufstieg, Jan. 2009.
  • Sultana (auch bekannt als Mt. Foraker), Alaska Dracula, erster Aufstieg mit Bjørn-Eivind Årtun, Juni 2010.
  • Devil’s Thumb, Alaska The Diablo Traverse, erster Aufstieg mit Michael Schaefer, Aug 2010.
  • Cerro Standhardt, Patagonien Exocet, erster Solo-Aufstieg auf den Cerro Standhardt, Nov. 2010.
  • Begguya (auch bekannt als Mt. Hunter), Alaska North Buttress, eintägiger Solo-Versuch bis 100 m unter dem Gipfel, Mai 2012.
  • Mt. Waddington, BC, Kanada Flavelle-Lane Route, erster Solo-Aufstieg auf den Mt. Waddington, Aug. 2012.
  • Cerro Torre, Patagonien Travesía del Oso Buda, erster Aufstieg mit Marc-André Leclerc, Jan. 2015.
  • Cerro Torre, Patagonien Directa de la Mentira, erster Aufstieg mit Marc-André Leclerc, Jan. 2015.