Warenkorb
Patagonia Alpin-Ambassador Steve House
Patagonia Alpine Climbing Ambassador Steve House

Steve House

Bergsteigen
Aufgewachsen in
La Grande, Oregon
Wohnort
Ridgeway, Colorado
Biographie
Reinhold Messner nennt Steve House den „weltbesten Höhenbergsteiger unserer Zeit“. Doch Steve geht es nicht um den Erfolg, sondern um das Klettern an sich. „Der Moment, indem man die Konzentration verliert, ist der Moment, in dem man abstürzt,“ sagt er. Messners Anerkennung hat er gewonnen, weil er lange Routen vom Himalaja bis zu den Rockies schneller und mit weniger Ausrüstung klettert als irgendjemand zuvor.
Karriere-Höhepunkte
  • Erstdurchsteigung von First Born an der Father and Sons Wall des Denali, Alaska
  • Solobegehung von Beauty is a Rare Thing, Washburn Wall, Denali, Alaska
  • Erstbegehung des Mascioli’s Pillar am Südpfeiler des Denali, Alaska
  • Erstbegehung von Call of the Wild am King Peak, Kanada
  • Erste Winterbegehung von M-16 an der Ostwand des Howse Peak
  • Durchsteigung der Slowakischen Direktroute am Denali, Alaska, in 60 Stunden
  • Erstbegehung von Sans Blitz, Mt. Fay, Alaska
  • Solo-Erstbegehung des 6100 m hohen Hajji Brakk, Pakistan
  • Erste Begehung der North Twin Nordwand über eine neue Variante, Kanada
  • Solo-Erstbegehung der Südwestwand des K7, Karakorum, Pakistan
  • Besteigung des Zentralpfeilers der Rupal-Flanke, Nanga Parpat, Pakistan
  • Erstbegehung der House-Haley Route an der Emperor Wand des Mount Robson, Kanada
  • Erstbesteigung des K7 Westgipfels, Pakistan
  • Erstbegehung der Anderson-House Route an der Nordwand des Mount Alberta, Kanada
Das neueste von Steve