Tommy Caldwell

UNSER AMBASSADOR FÜR KLETTERN

Aufgewachsen in

Estes Park, Colorado

Wohnort

Estes Park, Colorado

Patagonia Rock Climbing Ambassador Tommy Caldwell
Dass ich es oft schwer habe, liegt an meinem Vater, meint Tommy. Er hat ihn gelehrt, Ängste und Zweifel anzunehmen und sich davon inspirieren zu lassen. Mit dieser Einstellung hat Tommy einige der schwierigsten Sportrouten des Landes eröffnet und ist 11 Routen am El Capitan im Yosemite frei geklettert. 2014-2015 schaffte er in einem historischen Durchmarsch zunächst die Erst-Überschreitung der Fitz Traverse in Patagonien (eine 5 km lange Route über sieben Gipfel mit fast 4000 Höhenmetern an schnee- und eisbedecktem Fels) und im Januar 2015 die erste freie Begehung der Dawn Wall am El Cap. Er ist der Überzeugung, dass er von langen, schwierigen Routen mit geringer Aussicht auf Erfolg letztlich am meisten lernt.

Karriere-Höhepunkte

  • Erste Freibegehung der Dawn Wall am El Capitan, Yosemite, Kalifornien
  • Erste Begehung der Fitz Traverse, Chaltén Massif, Patagonien
  • Erste Freibegehung der Muir Wall am El Capitan, Yosemite, Kalifornien
  • Erste Freibegehung von Magic Mushroom (VI 5.14a) am El Capitan, Yosemite, Kalifornien
  • Erste Freibegehung der Dihedral Wall (VI 5.14a) am El Capitan, Yosemite, Kalifornien
  • Erste Freibegehung der Nose und der Freerider Route nacheinander,Yosemite, Kalifornien
  • Erstbegehung der Route The Honeymoon is Over (V 5.13), Longs Peak, Colorado
  • Erstbegehung der Route Flex Luthor (5.14d/15a), Fortress of Solitude, Colorado
  • Erste Freibegehung der Linea di Eleganza (VI 5.11b A3 M7), Fitz Roy, Patagonien