Krissy Moehl

TRAIL-RUNNING AMBASSADOR

Aufgewachsen in:

Bow, Washington

Wohnort:

Boulder, Colorado

Patagonia Trail Running Ambassador Krissy Moehl
Ihre Erfolge beim Trail-Running eröffneten Krissy die Möglichkeit, auf ausgedehnten Reisen die Welt kennenzulernen. Sie war schon immer im Laufsport aktiv und entdeckte das Trail-Running 1999 bei einem Auslandsstudium in Ecuador. Was sie motiviert, ist die Unterstützung durch ihre Familie und die Trail-Running-Szene, ihre reiche Erfahrung und die weite Berglandschaft.

Karriere-Höhepunkte

  • Beste bekannte Zeit (FKT) für Frauen auf dem Wonderland Trail rund um den Mt. Rainier im Staat Washington gemeinsam mit Darcy Piceu
  • 2015 Mitglied im US-Kader bei den Weltmeisterschaften auf 50 Meilen
  • 2014 Patagonia National Park, Mile for Mile Filmprojekt
  • Gewinnerin des Ultra-Trail Mt. Fuji 2013 in Japan
  • Gewinnerin des 2009 Ultra-Trail du Mont-Blanc (UTMB), Chamonix, Frankreich
  • 2007 stellt sie (inzwischen gebrochene) Rekorde auf: für den HURT 100 Endurance Run von Honolulu, Hawaii, und für den Hardrock 100 Mile Endurance Run von Silverton, Colorado
  • 2006 vollendet sie den 772 km langen Colorado Trail in knapp über 13 Tagen (mit einem Durchschnitt von 51,5 km pro Tag)
  • 2005 läuft sie als jüngster Teilnehmer den Grand Slam of Ultrarunning bis ins Ziel. Derzeit hält sie die zweitbeste Gesamtzeit bei diesem Wettbewerb
  • Sie hat über 100 Ultraläufe beendet und dabei über 50 mal die Bestzeit für Frauen und zweimal die Bestzeit überhaupt erreicht
  • Seit 2003 ist sie Rennleiterin beim Chuckanut 50k von Bellingham, Washington
  • Seit vielen Jahren arbeitet sie für Girls on the Run, ein außerschulisches Programm für Mädchen von 9 bis 12 Jahren