Warenkorb

Rotlachs und Blausäure

von Steve Maher

Geduldig warten die Braunbären an den großen Flüssen Südwest-Alaskas. Seit jeher haben sie Jahr für Jahr in diesen Gewässern Lachse gefangen. Die Halbinsel ist nahezu baumlos mit vereinzelten, verkrüppelten Fichten, Erlen und Birken. An der Küste wird die Tundra von seichten, schlammigen und kilometerbreiten Flüssen unterbrochen und entlang dem Rücken der Halbinsel geht sie in wolkenverhangene Vulkangipfel über.

Diese kahle und oft eintönige Landschaft wird jeden Sommer Zeuge eines unbeschreiblichen Schauspiels, wenn Millionen von Rotlachsen zum Laichen zurückkehren. Sie erfüllen die Flüsse mit Nahrung und Proteinen, auf die zahllose Tiere dieser Region angewiesen sind.

Über den Verfasser
Steve Maher ist Berufsfischer ohne festen Wohnsitz, der zwischen Washington, Florida, North Carolina und der Beringsee pendelt.