Alles, was wir tun, verschmutzt und belastet auf irgendeine Weise die Umwelt. Dies ist eine bedauerliche und unvermeidliche Tatsache. Aber es gibt Dinge, die wir als Einzelpersonen und Firmen unternehmen können, um die Auswirkungen auf die Umwelt gering zu halten, wie z.B. weniger zu konsumieren und weniger Abfall zu produzieren, Produkte wenn möglich mehrfach zu verwenden und alles, was möglich ist, wiederzuverwerten.

Patagonia versucht, hervorragende Produkte zu entwickeln und das bei möglichst geringer Umweltbelastung. Das ist unser Leitmotiv. Wenn es um die Herstellung von Produkten geht, bemühen wir uns stets, Materialien und Fertigungsprozesse zu wählen, die der Umwelt möglichst wenig schaden, ohne dabei jedoch Kompromisse bei der Produktqualität einzugehen. Denn für uns bezieht sich Qualität nicht nur auf die Leistungs- und Strapazierfähigkeit eines Produktes, sondern auch auf die Art und Weise der Herstellung. Uns ist klar, dass unsere Bemühungen alles andere als perfekt sind, aber wir versuchen es und kommen voran. Derzeit verwenden wir folgende umweltfreundliche Fasern – e-Fasern – in zahlreichen Produkten unserer Kollektion: recyceltes Polyester, Bio-Baumwolle, Hanf, chlorfreie Wolle und recyceltes Nylon.

Erfahren Sie mehr über:
Bio-Baumwolle
Recyceltes Polyester
Hanf
Chlorfreie Wolle
Recyceltes Nylon