Daune ist in Relation zum Gewicht wärmer, leichter und enger komprimierbar als jede andere natürliche oder synthetische Isolierung. Der Nachteil: Bei Nässe verliert sie ihre Bausch- und Isolierkraft. Deshalb ist die Entwicklung wasserabweisender Daune seit Jahrzehnten so etwas wie der Heilige Gral der Outdoor-Industrie.

Inzwischen bieten erstmals mehrere Firmen Kleidung mit wasserabweisender Daune an. Doch Patagonia hat ein außergewöhnliches Verfahren entwickelt, das die Daune nicht nur wasserabweisend macht, sondern einen entscheidenden weiteren Vorteil hat, den sonst niemand bieten kann: eine bislang unerreichte, sensationelle 1000er-Füllkraft.

Die Encapsil™ Technologie ist Patagonias geschütztes und umweltfreundliches Plasma-Verfahren, das Bauschkraft, Wärmeleistung, Robustheit und Wasserfestigkeit der Daune enorm steigert. Es verändert nicht nur ihre molekulare Struktur, um sie wasserabweisender zu machen, sondern stärkt zugleich ihre fein verästelte Faser-Architektur. Dadurch wird die Bauschkraft um über 25% gesteigert. Encapsil™ Daune gibt es nur von Patagonia; die Plasma-Technologie, das Verfahren und die Apparaturen sind zum Patent angemeldet.

Daune isoliert dank ihrer Bauschkraft. Die winzigen Luftkammern zwischen den Daunenfasern werden vom Körper aufgewärmt und bilden ein „Kissen“ aus Warmluft. Die Bauschkraft – auch Füllkraft genannt – wird gemessen als das Volumen (in Kubik-Inches), das eine Unze Daunen füllt. Für die Alpinkleidung verwendet Patagonia 800er-Füllkraft Gänsedaune. Diese 800er-Füllkraft Daune erhält bei Behandlung nach der Patagonia Encapsil™ Technologie eine bislang unerreichte 1000er-Füllkraft, sodass man mit der gleichen Menge Daune mehr Bauschkraft und Isolierung erzielt.

Die Encapsil™ Technologie basiert auf einer umweltfreundlichen Silikon-Chemie. Die Daune wird in einer Vakuumkammer mit Radiowellen niedriger Frequenz behandelt, bis sich ihre Molekularstruktur verändert. Dann wird jede Faser mit einer winzigen Menge Siloxan beschichtet, das sich mit der neuen Molekülstruktur dauerhaft verbindet und die Daune wasserfester, robuster und leistungsfähiger macht.