Recycling-Polyester

Wir haben 1993 damit begonnen, Recycling-Polyester aus leeren Plastikflaschen herzustellen, und waren damit die erste Outdoorfirma, die Fleece aus Abfallstoffen fertigte. Dies war ein wichtiger Schritt hin zu einer nachhaltigeren Produktion, die weniger Rohstoffe verbraucht, den Müll reduziert und die menschliche Gesundheit besser schützt.

Inzwischen recyceln wir außer Plastikflaschen auch Stoffabfälle und ausgediente Kleidung (u.a. unsere eigene) zu Polyesterfasern, aus denen wir neue Kleidung fertigen. Und wir bieten eine weit größere Auswahl an Produkten aus Recycling-Polyester – von Capilene® Funktionswäsche über Wetterjacken und Boardshorts bis zu Fleece.

Die Verarbeitung von recyceltem Polyester verringert zudem unsere Abhängigkeit vom Erdöl. Sie vermindert die Müllmengen, sodass die Deponien länger genutzt werden können und die Verbrennungsanlagen weniger giftige Emissionen verursachen. Zudem wird dadurch die Wiederverwertung von ausgedienter Polyesterkleidung gefördert. Und Luft, Wasser und Boden werden weniger belastet als bei der Herstellung von Neupolyester.